Akupunktur im Einklang mit den Jahreszeiten

Im Frühling erwachen die Natur und unsere Lebensgeister zu neuem Leben. Die Säfte der Pflanzen streben wieder nach oben. Die Tiere paaren sich. Das Element Holz dominiert diese Jahreszeit. Holz symbolisiert Kreativität, welche ihre Kraft aus den tief in uns gespeicherten Samen der Lebensenergie zieht. Aktivitäten und Gespräche unterstützen uns, in den neuen Lebenszyklus einzutreten und uns für die Fülle des kommenden Sommers zu öffnen. 

Aus Sicht der Chinesischen Medizin dominieren Leber und Gallenblase diese Jahreszeit. Indem wir uns regelmässig an der frischen Luft bewegen und leichte Kost essen, unterstützen wir diese Organe. 

Akupunktur unterstützt den Körper und Geist, in dieser Zeit die Energien zu mobilisieren. Der ideale Zeitpunkt dazu ist die Tagundnachtgleiche. 

Freitag 19. März 2021

Öffnungszeiten: 8.30 bis 19.00 Uhr durchgehend aufgrund der aktuellen Situation mit Voranmeldung. 

Die Behandlung dauert ca. 30 Minuten

 

Wir verbinden diesen Tag mit einer Sammelaktion und behandeln ohne Honorar, bitten aber um eine Spende für ein nahestehendes Hilfswerk.

Frühling ist die Zeit der Leber - die Saisonakupunktur unterstützt ihre natürlichen Abwehrkräfte!

Frühling 19. März 2021  (mit VORANMELDUNG)

 

Sommer 21. Juni 2021

 

Herbst 22. September 2020 

 

Winter 21. Dezember 2020

Daten saisonale Akupunktur 2020

Tipps zur Corona-Prävention

Um ihre Gesundheit zu erhalten und sich vor dem Virus zu schützen, gibt es abgesehen von den Hygiene-Massnahmen auch einige andere hilfreiche Verhaltensweisen:

 

  • Freude und Entspannung bringen die Energie zum Fliessen - das ist die beste Prävention überhaupt!

  • Essen sie leichte Kost: Im Krankheitsprozess von Corona spielt aus Sicht der TCM die Verdauung eine wichtige Rolle. Leichtes, gekochtes oder gedämpftes Essen entlastet den Organismus.

  • Kräuter wie Fenchel, Anis, Kreuzkümmel, Cardamom unterstützen die Verdauung und verhindern, dass sich „Feuchtigkeit“ (unerwünschte Ablagerungen) bilden. Unterstützen sie allenfalls ihre Verdauung mit Qigong-Übungen.

  • Täglich ein Glas Tee mit frischem Ingwer und Zitrone unterstützt die Abwehrkraft

  • Wenn sie Atemübungen z.B. aus dem Qigong oder Yoga kennen, dann praktizieren sie diese täglich. Sie unterstützen damit ihre Lungen sowie ihre Immunsystem.

Was tun, wenn sie erkältet sind?

Leider können wir sie dann nicht in der Praxis empfangen. Gerne verschreiben wir ihnen jedoch nach einer Telefonkonsultation eine TCM-Kräutermischung, damit es ihnen schnell besser geht.

Bitte beachten sie ausserdem die Anordnungen des Bundesamtes für Gesundheit und bleiben sie mit Erkältungssymptomen zuhause.

https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/selbst-isolierung-und-selbst-quarantaene.html

+41 (0)52 212 16 58

Untertor 1, 8400 Winterthur