In der Chinesischen Arzneitherapie verwenden Ärzte mehr als 5000 verschiedene Substanzen, welche aus pflanzlichen und mineralischen Stoffen bestehen. Selten kommen auch tierische Mittel zur Anwendung.

Die Funktion und Wirkung einer Chinesischen Heilsubstanz wird von deren Geschmacksrichtung, Temperatur und Affinität zu den Meridianen abgeleitet.

Jedes Rezept verschreibt der Kräuterspezialist auf die individuellen Bedürfnisse und die spezifische Erkrankung des Patienten. Dabei werden zehn bis zwanzig Substanzen aufeinander abgestimmt und harmonisch gemischt. Die meisten Rezepte basieren auf jahrtausendealten Formeln.

Dabei erhalten die Patienten die Mischungen als:
- Rohdrogen-Dekokt: Absud von den gekochten Mitteln wie z.B. Wurzeln, Blätter, Zweige etc.
- Granulatpulver: Pulver das aus der Mischung der Arzneien hergestellt wird. Dieses nimmt der Patient mit wenig heissem Wasser mehrmals täglich ein.
- Pillen, Tabletten und Kapseln hergestellt aus Chinesischen Pflanzen.
- Tinktur/ Tropfen die aus den Heilkräutern produziert warden.

Wir legen grossen Wert auf Sicherheit: Alle Mittel stammen von zertifizierten, schweizerischen Spezialapotheken und sind auf Identität und Reinheit geprüft.

CHINESISCHE ARZNEITHERAPIE (HEILKRÄUTER)